Bericht aus dem Gießener Anzeiger vom 13.3.2020